rosenblüten cider of apples süpple mit
apfeltempura & blütenkrokant


rosenblÜten cider sÜpplerosenblÜten cider

zutaten (für 4 Personen)
Suppe:
- 250 ml Rosenblüten cider of apples
- 1,2 g Agar (Texturas)
- Salz, Pfeffer, Thymian

Krokant:
- 100 g Glucosesirup 45
- 50 g Fondant
- 10 g Rosenblüten
- eine Prise Pfeffer

Apfeltempura:
- 100 g Tempuramehl
- Wasser
- Salz
- Zimt
- 12 Babyäpfel

Zubereitung
Gelsüpple:
Rosenblüten cider im kleinen Topf erwärmen, mit Salz, Pfeffer
(eventuell Fondor) abschmecken, Thymianzweig zugeben. Agar
zugeben, gut verrühren & ganz kurz aufkochen lassen. Suppe
in kleine Tassen abfüllen & zum Gelieren kalt stellen.

Krokant:
Glukose & Fondant erwärmen & unter ständigem Rühren dick
aber ohne Farbe einköcheln lassen (ACHTUNG: sauheiss!!!).
Masse auf eine Silikonmatte gießen & vollständig auskühlen
lassen. Krokantmasse zu feinem Staub mixen (Moulinex), mit
Hilfe einer selbst gebastelten Schablone auf die Backmatte
streichen, mit geschnittenen Rosenblüten (welche aus dem
Garten?) & etwas Pfeffer bestreuen & kurz im heißen Ofen
wieder zusammen schmelzen lassen. Vollständig auskühlen
lassen & vorsichtig von der Backmatte abziehen (Trocken lagern,
ist auch gut für den Konfektersatz, wenn mal unverhofft Gäste
kommen).

Apfeltempura:
Tempuramehl (ausm Asia Laden) & Zimt mit ein wenig Salz
mit kaltem Wasser dickflüssig glatt rühren. Teig so eine halbe
Stunde in Ruhe lassen, damit er quellen kann. Kleine unreife
Äpfel klaut man sich am Besten spät in der Nacht unter Einsatz
seines Lebens vom einzigen Apfelbaum auf der Kuhweide & legt
sie Tagelang in cider of apples & Zimt ein… Man kann es sich
natürlich auch einfach machen & eine Dose Babyäpfel kaufen…
Die schmecken aber nicht wirklich, außerdem fehlt der Kick mit
den Kühen. Die kleinen Äpfel aus der Marinade holen, trocken
tupfen, in den Tempurateig tauchen & in schwimmendem Öl
langsam gülden ausbacken. (Tempuramehl deswegen, weil es
eine geile knackige Kruste um die Äpfel gibt). Gebackene Äpfel
auf Küchenpapier setzen & warm stellen.

Anrichten bzw. konsumieren
Suppentassen in den warmen Backofen oder Salamander
stellen & erwärmen (Agar ist bis ca. 70°C hitzestabil). Warme
Suppe auf tiefe Suppenteller stürzen. Apfeltempura um oder auf
der Suppe verteilen, Krokant anlegen. Eventuell mit etwas gutem
Olivenöl & Fleur de sel beträufeln (hab ich auch gemacht, kommt
gut).


{ zurück } { seite drucken }